UNSERE PROJEKTE

2009 bis Heute

Februar 2021

ITYA9040.JPG

Angrenzend an das bisherige Schulareal wird ein weiteres
Grundstück erworben.

Hier soll demnächst mit dem Bau einer secondary School (vglb. Mittelschule)
begonnen werden.

Sommer 2019

DSC06233.JPG

Eröffnung der Schule. Mittlerweile besuchen 300 Kinder unsere
Schule und nutzen das dazugehörige Internatsangebot.

Dezember 2016

August 2014

bis 2016

DSC06251.JPG

Kauf eines Grundstückes in Kasanda und Gründung des Vereins
„Cornerstone - integratet Projekt“.

Gründung des gemeinnützigen Vereins „Tugende – Zukunft geben“.
Fortlaufende Unterstützung von Kindern und Jugendlichen zur Finanzierung ihrer
Schul- bzw. Berufsausbildung.

November 2010 bis August 2011

KEGU9258.JPG

Aufgrund der äußerst schwierigen Gesundheitsversorgung in den
verschiedenen Dörfern, wird gerade das „Red Rose Health-Centre“ errichtet. Dies soll
ein Stützpunkt werden dessen Hauptaugenmerk auf Aufklärung und Prävention
sowie medizinischer Grundversorgung liegt. Von diesem Stützpunkt aus wird
zusätzlich mobile Pflege und mobile medizinische Arbeit in der umliegenden
Umgebung geleistet.

Dezember 2020

IHIP8358.JPG

Landkauf für den Anbau von verschiedenen Obst und Gemüse wie
z.B. Bananen, Mais, Tomaten, Bohnen, Kasawa, …
Auf diesem Grundstück wurde außerdem noch ein Haus für die Arbeiter und ein
Stallgebäude errichtet, indem Schweine, Hunde, Ziegen, Kühe, Hühner und Hasen
untergebracht werden.
Ein weiteres Grundstück wird gekauft, welches unter anderem für Ziegelerzeugung
genutzt wird.

Februar 2018

IMG_0484.JPG

Baubeginn! Es wird ein Schulgebäude mit integrierter
Krankenstation, ein Lehrerhaus, ein Internatsgebäude, eine Schulküche mit
Lagerräumen, Toiletten und Sanitäranlagen sowie ein Brunnen, gebaut.

Herbst 2016

Neuse Labor von Innen.JPG

Ein Labor mit medizinischen Geräten im „Health-Centre St.
Luke“, welches zur Diözese Mityana gehört, wird finanziert.

Frühjahr 2014

DSC04643.JPG

Zehnmonatiger Aufenthalt in Uganda bei den
Marienschwestern vom Kaml . In dieser Zeit wurde mit der Unterstützung von
Kindern und Jugendlichen begonnen. Ihnen wurde eine Schul- bzw. Berufsausbildung
finanziert.

Maria und Markus.jpeg

Erster Besuch von Maria und Markus in Uganda bei den Marienschwestern vom Kaml

Sommer 2009